Kleine Fische schwimmen in Berliner Unterwelten

Mörderische Hauptstadt: Wer nur einem Trickdiebstahl am Berliner Hauptbahnhof zum Opfer fällt, hat noch Glück. Im Prenzlauer Berg wird gemordet, gestorben im Grunewald, es werden Banken überfallen, Brände gelegt in Steglitz und Lichtenberg und der perfekte Fischzug am Potsdamer Platz geplant. Weil das Verbrechen niemals schläft, ist die Hauptstadt ein ständiger Schauplatz krimineller Geschichten.
Mit Texten von Volker Kutscher, Jakob Arjouni, Jörg Fauler, Zoe Beck, Horst Bosetzky, Iris Leister und vielen anderen.

„“Alter, da schwimmt ja voll die Kohle!“ Der Himmel
war grau und hing wie eine Schieferplatte über dem
Potsdamer Platz.“

Jetzt in jeder guten Buchhandlung.

Berliner Untergrund
Ein Krimilesebuch
Ausgewählt von Philipp Werner
Atlantik bei Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg.
ISBN 978-3-455-65043-3

Advertisements

~ von novembertod - 9. Februar 2016.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: